Im Herbst 2014 sind die Resultate einer Studie der ETH zur Tierverträglichkeit von Glocken bekannt geworden. Das Tagblatt berichtet zum Beispiel wie folgt:

Hallo Kuh – Hörst Du mich?

Kuhglocken erzeugen Heimatgefühle und Agrarromantik. Resultate einer dreijährigen Forschungsarbeit an der ETH Zürich zeigen aber, dass viele Glocken nah am Ohr des Viehs so laut wie Presslufthämmer sind. Mögliche Folge: Schwerhörige Kühe.

Was bimmelt da so schön auf der Weide oder auf dem Alpaufzug? Kuhglocken. Doch das romantische Bild wird durch eine dreijährige Forschungsarbeit an der ETH Zürich in Frage gestellt. Auf 25 verschiedenen Landwirtschaftsbetrieben der Schweiz wurden Versuchsreihen gemacht. Die Agrarwissenschafterin Julia Johns wollte im Rahmen ihrer Doktorarbeit herausfinden, was das Vieh wirklich am Hals hat, wenn es Glocken trägt. Chefin des Projektes war Edna Hillmann, Leiterin der Gruppe für Verhalten, Gesundheit und Tierwohl der ETH Zürich: «Unsere Experimente haben wir mit über hundert Kühen und 25 Ziegen gemacht.»

Der Einfluss aufs Fressverhalten wurde auch auf der Weide ermittelt, wo die Kühe rund um die Uhr ganz normale Durchschnitts-Kuhglocken trugen, deren Schallpegel in der Mitte zwischen Kuh-Ohr und Glocke 100 bis 113 Dezibel beträgt. «Das ist so laut wie ein Presslufthammer», sagt Edna Hillmann. Es zeigte sich, dass die Kühe mit Glocken weniger frassen. Zudem gehen die Forscher davon aus, dass die Kühe mit der Zeit schwerhörig werden und eventuell nicht mehr richtig mit ihren Kälbern kommunizieren können. Die Forscher haben Alternativvorschläge für die Bauern. (red.)

Tagblatt 23.9.2014: http://www.tagblatt.ch/aktuell/panorama/panorama/Hallo-Kuh-Hoerst-Du-mich;art253654,3963470

Kommentar

Ein später Erfolg für die IG Stiller, welche sich vor Jahren für diese Forschung stark gemacht hat. Damals wie heute kümmern sich weder Bio Labels noch Tierschutzorganisationen um das Problem. Einzig Hans Vanja Palmers und Beat Kappeler haben uns damals in dieser Sache publizistisch unterstützt
( http://www.nachtruhe.info/news/menschen-glocken-kuhglocken.xhtml).
Wahrscheinlich dauert es – ähnlich wie bei der ETH Studie zum Kirchenglockenlärm – noch lange, bis diese Erkenntnisse akzeptiert werden können. Die Reaktionen im Schweizer Bauern zeigen dies deutlich:

von Weidemelker
24.09.2014 22:38

Glocken
ich habe auch bei den Abklärungen mitgemacht. es wurde gesagt, dass der Ursprung von Leuten kommt, denen das Geläut die Ruhe stört. Nun wird aus eine Mücke ein Elefant gemacht. Bezeichnend ist die Grösse der „Testglocke“. Meine grösste 10er Chamonix wiegt mit Riemen 2.5 kg! Die kleineren 2er, die bei 24h Weide umgebunden werden, sind ganze 600g schwer. Alles klar??

 

von Tom
24.09.2014 21:32

Schwachsinn
Völlig neben den Bedürfnissen geforscht!!!
Und der Steuerzahler gibt für solchen Schwachsinn Geld aus.
Vielleicht sollte eine Studie Klarheit schaffen für welchen Blödsinn der Bund Geld verschwendet. Nur Weiter so mit der wirklich arbeitenden produktiven Steuerzahlern

 

von VOM BERG BAUER
24.09.2014 21:14

Kuhschellen
No Me dänä gstudiertä Lüt vörderä äfach no lecherlich en grauss so öbis

 

von eine Älplerin
24.09.2014 20:58

Glocken oder Chip
Einfach nur lächerlich die Studie! Bitte erforscht doch zuerst welche Gefahren vom Chip ausgehen, irgendwie müssen die doch strahlen. Die Kuh frisst dadurch sicher weniger, ist gestört in der Verdauung und der Orientierung. Nach dem chipen nicht vergessen alle Alpen ins Netz aufzunehmen und den Älpler das neuste Smartphone zu kaufen. Es wird spass machen mit dem Phone die Kühe einzutreiben- juhee!

 

von Jolima Türu
24.09.2014 19:09

Doktorarbeit ETH
Man sollte all die Professoren, an der ETH, die es erlauben solchen Unsinn zu erforschen und hart erarbeitete Steuergelder verschleudern, zum Teufel jagen!
Da sieht man, dass diese studierten Ärsche nicht aus der Landwirtschaft stammen, die sind weit weg von der Praxis.Solchen Leuten sollte man all ihre Doktortitel sofort aberkennen. So ein Scheissdreck erforschen, sind doch keine Doktortitels.

 

von Studierte
24.09.2014 15:20

Glocken um den Hals
Ich masse es mir nicht an zu wissen, was eine Kuh denkt oder fühlt. Mir persönlich würde es jedoch nicht gefallen, eine Glocke tragen zu müssen. Praktisch erkenne ich den Vorteil einer Glocke, erleichtert die Suche nach den Rindern auf der Alp (persönliche Erfahrung)…
Zum Glück bin ich keine Kuh

 

von Ein Bauer und Glockenfan
24.09.2014 12:00

Kuhglocken
Jagd die Forscher in die Wüste, wir haben inder Land-
wirtschaftschon zuviel STUDIERTE IDIOTEN. Schliesslich
haben die Bauern ja auch Vernunft und ziehen den Kü-
hen und dem Jungvieh nicht die grössten Glocken unn Treicheli an. Aber auf den Alpen sin Glcken und Trei-cheli nun mun mal notwendig.

 

von Kuhglockenrevoluzger
24.09.2014 11:11

Kuglocken
Es lebe wohl der Bauernstand,
vertreibt Studierte aus dem Land.
Sonst müssen wir bald Hunger leiden,
wenn die es so weitertreiben.

 

von Fridu
24.09.2014 20:02

AW: Kuglocken
Bravo !!!!!!!!!!!

 

von Jungbauer Glocken- und Kuhexperte
24.09.2014 10:40

Kuhglocken
Alle die denken, dass das für die Kühe eine Qual sei, sind alles Idioten. Ich finde oder besser gesagt ich weis es das die Kühe Freude daran haben es stört sie gar nicht. Kuh Glocken haben auch einen Zweck !! ich finde es schade das es solche Leute gibt die überhaupt keine Ahnung haben von der Landwirtschaft und dann sich stören. Liebe Leute unsere Kühe stören sich ab dem Autolärm und Abfall !!

 

von Bauer
24.09.2014 10:24

Studienaufbau
Ich bezweifle nicht, dass das Gewöhnen an die Glocke für die Kuh Stress bedeutet. Aber ich bin davon überzeugt, dass sich die Kuh rasch daran gewöhnt! 3 Tage sind völlig unzureichend. Die Futteraufnahme würde sich danach zweifelsohne wieder stabilisieren. Das ist für mich keine Wissenschaft, aber von Edna Hillmann habe ich auch nicht viel anderes erwartet.

 

von Jungbauer
24.09.2014 09:37

Studien am Laufband
was da alles erforscht wird. So verwundert es nicht, dass immer neue Vorschriften erlassen werden. Es ist aber nicht erforscht ob die Kühe wenn sie weniger fressen auch weniger Milch geben. Wo sollen denn die Kühe die Nährstoffe her nehmen? Oder könnte man mit Glocken Futter sparen.

 

von Peter
24.09.2014 07:58

Sind Glocken für Kühe gefährlich?
Sind Glocken für Kühe gefährlich?
Ja die sind lebensgefährlich! Jedenfalls für solche die dies erforschen und Glauben ,aber zum Glück gibt’s die Chemiebranche die für solche Menschen Medis herstellt, so dass sie es auf dieser Welt ertragen können…..

 

von Ivo Bauer
23.09.2014 22:33

gefährlich
das jeder scheiss erforscht werden will ist ja das eine—dass es aber immer noch solche idioten gibt,die da mitmachen ist das andere.gibt vielleicht auch viel geld fürs mitmachen.
jagt diese forscher zum abgrund,bevor es keine bauern mehr gibt.

 

von Jungbauer Glocken-und Kuhexperte
24.09.2014 10:44

AW: gefährlich
Ja das ist genau so, es hat viel zu viele studierte Idioten auf dieser Welt.

 

von Bergbauer
23.09.2014 21:49

chip mit Smartphon
Wie würde der Chip in den abgelegenen Alpentälern funktionieren, wo die Smartphones keinen Empfang haben??
Am besten mal diese Wissenschaftler Morgenfrüh im Dunkeln oder bei dichtem Nebel die Alpkühe sammeln lassen.
Ob sie immer noch der Meinung wären????

 

von Kuhglockenbenützer
23.09.2014 21:25

Studie
Es gibt sehr, sehr ,sehr viele „Gschdudierti“ in unserem Schweizerland, aber fast keine „Gschidi“ mehr!!!

 

von Marcel Hohl
23.09.2014 21:03

Kuhglocken
Und Ja, Chips für die Kühe damit die Kontrollen vom Büro aus gemacht werden können und wir uns die lästigen Kreuze sparen können auf dem auslaufjournal!!!! Totale Kontrolle!!!!!
Wo bleibt hier der gesunde Menschenverstand???

 

von Marcel Hohl
23.09.2014 20:45

Kuhglocken
Studiert mal diesen Bericht von der “ Wissenschaftlichen Studie“ und sagt mir ob sich die Kuh mit den entlichen Sensoren und Bändern wohl fühlt?????

 

von Marcel Hohl
23.09.2014 20:38

Kuhglocken
Hier die Bilder von der Studie!!!
https://www.vseth.ethz.ch/sites/default/files/pdf/Polykum/ausgaben/Polykum-1213-3.pdf
auf Seite 30. So ist es nicht erstaunlich das die Kuh weniger frisst!!!! Solche 3 Jährige Studien werden noch ernst genommen!!

 

von seppli
23.09.2014 20:25

glocken
so jetzt geht es den kuhschweizern ans läbige.jetzt werden auch die alten bräuche ausgemistet…

 

von Bauer
23.09.2014 19:20

Glocken
Glocke ist nicht gleich Glocke, es gibt grössere und kleinere, schwerere und leichtere, lautere und leisere… ich denke es ist wie bei so manchem, im Mass gehalten ist es für die Tiere kein Problem…. weiter fragt sich ob zwischen Treicheln und Glocken unterschieden wird, bei uns werden oft nur noch Treicheln verwendet da die Glocken in den eisernen Aufstallungen kaputt gehen.

 

von Milchbauer
23.09.2014 15:11

Kuhglocken
Ich möchte die Versuchsanordnung sehen, welche zu diesem „Ergebnis“ führte! Davon ist leider nirgends berichtet. Wenn die Kühe immer Glocken tragen, bringt das eine enorme Ruhe in die Herde. Jede weiss immer wo die braven und wo die „aggressiven“ Kolleginnen sich aufhalten.

 

von Sch(l)au Meier
23.09.2014 19:03

AW: Kuhglocken
Trau keiner Untersuchung, die Du nicht selber gefälscht hast!

 

von Landlord
23.09.2014 20:03

AW: AW: Kuhglocken
endlich höhrt dieser Lärm auf.Das war Zeit diese Tierquälerei abzustellen.Tiere höhren viel besser als Menschen, man muss sich einmal die Qualen der Kühe vorstellen.

https://www.schweizerbauer.ch/tiere/milchvieh/sind-glocken-fuer-kuehe-gefaehrlich-18420.html